TSG Dissen - Aktuell
Aktuelles rund um die TSG Dissen
DSC Arminia Bielefeld gewinnt Traditionsturnier - Bielefeld setzt sich durch

142 20.10.2019 03:58 Uhr Ralf Niebrügge

Ein tolles Turnier, wir kommen gerne wieder! Am Ende waren alle sehr zufrieden. Im Rahmen der 125 Jahr Feierlichkeiten fand auf der Sportfreianlage ein Kleinfeldturnier von Traditionsmannschaften statt. Neben dem VFL Osnabrück (unter anderem mit Andreas Schäfer und Carsten Gottwald), der Arminia aus Bielefeld (u.a. mit Roland Willmann und Dariusz Duda) sowie der Traditionsmannschaft des SC Schölerberg und einer Mannschaft unserer TSG Dissen, die mit überwiegend Spielern aus der Aufstiegsmannschaft in die Bezirksliga von vor 25 Jahren bestückt war, nahmen an diesem Turnier teil. Alle Mannschaften lieferten sich knappe und faire Duelle. Dem VFL Osnabrück merkte man gerade zum Ende hin an, das der Kader nicht so groß war. So kam es im entscheidenden Spiel des VFL Osnabrück gegen die Arminia aus Bielefeld zu einem Unikum. Bojan Sedlarevic aus unserer Traditionsmannschaft verstärkte den VFL Osnabrück, weil nicht mehr ausreichend Spieler des VFL anwesend waren. Ein Highlight für Bojan. Am Ende gewann die Bielefelder Mannschaft knapp 1:0 gegen den VFL Osnabrück und konnte dadurch das Turnier für sich entscheiden. Die Traditionsmannschaft der TSG Dissen belegte vor der Mannschaft des SC Schölerberg den dritten Platz. Ein toller Erfolg. Aber nicht nur die Spiele, sondern gerade das Wiedersehen unter den Spielern bei allen Mannschaften, machte dieses Turnier erst gerade zu einem Highlight für alle. Gerade auch bei unseren Spielern. Leider war die Zuschauerbeteiligung, wie bei allen anderen Veranstaltungen zum Jubiläum auch, sehr gering. Dieses Turnier hätte sicherlich mehr Zuspruch verdient. Für unsere Mannschaft standen an diesem Tag folgende Spieler auf dem Platz:
Original Ansicht
Trainer Patrick van der Sanden, Benni Tauchert, Florian Todaro, Thorsten Weinert, Andreas Priem, Lars Wortmann, Daniel Bojko, Michael Giannotti, Michael Meckfessel, Markus Bauer und Bojan Sedlarevic. Liebe Grüße ließ Jürgen Gessat der Mannschaft zukommen. Er konnte aus einem privaten Grund nicht teilnehmen.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern herzlich Bedanken für die Teilnahme und wollen für die Zukunft versuchen das ein oder andere Wiedertreffen früher stattfinden zu lassen. Rund herum war es ein gelungenes Turnier, das sich für eine Fortsetzung sicherlich nicht disqualifiziert hat.

Original Ansicht
Der Sieger DSC Arminia Bielefeld

Super Stimmung im Rothenfelder Kurhaus - RESET die Volkxrocker heizten ein!

141 20.10.2019 03:56 Uhr Ralf Niebrügge

Original Ansicht
Am 23. August war es nun endlich soweit. Die große Jubiläumsparty fand im Kurhaus Bad Rothenfelde statt. Mit der Partyband Reset steigten die Temperaturen im Saal. 170 Gäste veranstalteten eine Stimmung die nicht geringer war, als wären 300 Teilnehmer im Saal gewesen. Besonders trug RESET dazu bei. Eine Menge an Bildern kann man auf der Facebookseite der Band sehen.
Warum diese Feier in Bad Rothenfelde stattgefunden hat haben zahlreiche gefragt. Es sei nur so viel gesagt! Man wollte unbedingt in Dissen feiern, dieses war aber aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Dennoch haben wir alle eine tolle Feier gehabt. Vielleicht kann man eine Feier in kleinerem Rahmen auch für die Zukunft organisieren. Wir werden es erleben.

Original Ansicht

Ein guter Start in die Jubiläumswoche - Eröffnungsveranstaltung ein voller Erfolg

140 20.10.2019 03:53 Uhr Ralf Niebrügge

Nach langer Vorbereitung war es endlich soweit. Mit der Eröffnungsveranstaltung auf der Sportfreianlage in Dissen starteten die Veranstaltungen bei den Jubiläumstagen.

Original Ansicht

Rund 100 Anwesende nahmen an dieser Eröffnungsveranstaltung teil. Es war eine schöne Veranstaltung in der viele Gespräche geführt und Anekdoten ausgetauscht wurden. Franz Pepinghege, der Vorsitzende der TSG Dissen eröffnete nach einer kurzen Ansprache die Veranstaltung. Die HipHop Gruppe und die Hot Stepper des TuS Bad Rothenfelde, häufige und gern gesehene Gäste bei der TSG Dissen, tanzten jeweils anschließend eine Einlage an diesem Abend. Schön zu sehen war es, das viele Abteilungen der TSG Dissen und einige Gäste bei dieser Eröffnung anwesend waren. Ein Start, der Neugierig auf das kommende machte.

Original Ansicht Original Ansicht

Ein weiteres Highlight der Jubiläumstage - Festumzug durch die Stadt

139 20.10.2019 03:48 Uhr Ralf Niebrügge

Am letzten Tag der Jubiläumstage fand der lang ersehnte Festumzug durch die Stadt und die Abschlussveranstaltung zum 125- jährigen Jubiläum in der Menseria im Schulzentrum statt.
Das Wetter an diesem Tag war der perfekte Rahmen für unseren Festumzug. Es waren wirklich fast 500 Teilnehmer, die an diesem Umzug teilnahmen. Besonders bunt und kreativ zeigten sich die Teilnehmer dem breiten Publikum. Alle Abteilungen der TSG Dissen und zahlreiche Vereine und Institutionen aus Dissen und den Nachbargemeinden nahmen an diesem Umzug teil und zeigten einiges an Einfallsreichtum bei ihrer Präsentation. Neben der TSG Dissen nahmen noch der TuS Hilter, die TuS aus Bad Rothenfelde, der TuS Aschen-Strang, Vasco da Gama, Heimatverein Dissen, Tennis Club Dissen, Schützenverein Dissen, Schützenverein Aschen, evangelische Jugend, DLRG, Förderverein Grundschule und das DRK teil. Die Feuerwehr Dissen begleitete und sicherte den Umzug ab. Die gute Laune war bei allen Teilnehmern gesichert. Gestartet wurde an der Sportfreianlage in Dissen. Dann ging es über den innerstädtischen Ring die Dieckmannstraße in Richtung Edeka entlang. Am Kreisel M-Soft ging es dann in die Fußgängerzone in Richtung Dissener Rathaus. Dort stand unser Moderator Rainer Diekmann
Original Ansicht
(dafür einen großen Dank Rainer!) und moderierte jede Gruppe des Festumzuges an. Am Kreisel ging es dann wieder in die Dieckmannstraße bevor man in die Bergstraße abbog, um dann in Richtung Menseria im Schulzentrum zu ziehen. Was bei allen Teilnehmern sehr gut angekommen war, waren die zahlreichen Zuschauer an den Straßenrändern und auf dem Vorplatz des Rathauses.
In der Menseria fand dann auch die Abschlussveranstaltung, nicht nur vom Umzug, sondern der gesamten Jubiläumswoche statt. Der Lernstandort Nolle übernahm das Catering und versorgte nicht nur die Besucher der Abschlussveranstaltung, sondern auch die Teilnehmer des Umzuges vorzüglich. Zum Schluss gab es noch einmal eine Menge an Grußworten. Nach dem unser Vorsitzender Franz Pepinghege sein Grußwort an die Anwesenden richtete, sprach Hartmut Nümann als Bürgermeister der Stadt Dissen noch ein paar wohlwollende Worte an die Anwesenden. Wilfried Beckmann vom Kreissportbund, Mirco Bredenförder als stellvertretender Landrat, Herr Sonntag vom Landessportbund und Hans-Dieter Scherler als Vorsitzender des Vorsitzender des Niedersächsischen Turner-Bund, ließen es sich nicht nehmen Grußworte und Glückwünsche für 125 Jahre auszurichten. Im Anschluss ehrte Marlies Pohlmann (1. Vorsitzende Frauenwartin im Niedersächsischen Turner-Bund) Angelika Stratmann von der TSG Dissen für ihre langjährige Mitgliedschaft im Turnerbund. Nach den Grußworten ging es ins Gemütliche über und die 125 Jahr Feierlichkeiten kamen zu ihrem Abschluss. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des Umzuges, bei den Grußwortrednern und bei allen, die die TSG Dissen in der Jubiläumswoche und bei den Veranstaltungen unterstützt haben. Aber auch bei unseren ehrenamtlichen Helfern, die wieder tatkräftig unser aller Verein unterstützten. Danke!

125 Jahre TSG Dissen - Reset Videos

138 25.08.2019 00:15 Uhr Andreas Kormeier

Am Freitag war es soweit. Reset - Die Partyband aus Süddeutschland spielte anlässlich der 125 Jahrfeier der TSG Dissen im Kurhaus in Bad Rothenfelde.
Hier nun 3 Videos mit freundlicher genehmigung der Band Reset





SVR, TSG und TuS erweitern Zusammenarbeit

130 13.07.2019 01:10 Uhr Webmaster

Original Ansicht
In der abgelaufenen Saison schlossen sich SV Bad Rothenfelde, TSG Dissen und TuS Hilter bereits in der A-Jugend zur JSG OS-Südkreis zusammen. Nach einem erfolgreichen Jahr - Kreisliga Platz 7 - entschieden sich die Vorstände und Jugendobleute zu einer Ausweitung der Kooperation bis zur C-Jugend. Auch im Mädchenfußball wird es fortan eine Mannschaft innerhalb der JSG OS-Südkreis geben. Wir machen damit einen entscheidenen Schritt in Richtung Zukunft! Jungen- und Mädchenfußball ist für uns sehr wichtig! kommentiert Mischa Rustige - neuer Jugendobmann der TSG Dissen - die Fusion. Tatsächlich ist dieser Schritt unausweichlich, da die Anzahl der Spieler*innen in den älteren Jahrgängen kontinuierlich sinkt. Die Qualität und Quantität in den Mannschaften können wir nur zusammen hochhalten und dadurch eine gute Ausbildung unserer Spieler*innen bieten. Daher rückt jetzt die Weiterbildung unserer Trainer*innen weiter in den Fokus. ist sich Dennis Frankenberg Fußballkoordinator des TuS Hilter sicher. Bereits jetzt wird die weitreichende Ausbildung seiner Trainer*innen angeboten. In Kürze bietet JSG OS-Südkreis allen Beteiligten einen Schnupperkurs an. Dabei wird der Verband mit Uwe Krebs mit ins Boot geholt. Dass die drei Vereine großes vorhaben, zeichnet sich bereits jetzt ab. Mit Dieter Beermann, seit Anfang diesen Jahres 1. Vorsitzender des SV Bad Rothenfelde, hat die JSG auch einen starken Fürsprecher gewonnen: In der nächsten Saison soll die D-Jugend auch Teil der JSG OS-Südkreis werden. Dann können wir die Leistungsdichte noch weiter fördern und früher mit der bestmöglichen Ausbildung beginnen.

Wir suchen dich!

126 28.03.2019 03:32 Uhr Carsten Pepinghege

Original Ansicht
Weitere Infos hier!

JSG - Wir suchen Trainer!

89 11.04.2018 14:50 Uhr Markus Eckhoff

Original Ansicht
Original Ansicht

Eine gute Nachwuchsarbeit ist die Basis für jeden Sportverein, der auch in Zukunft erfolgreich sein möchte - natürlich auch bei der TSG Dissen und dem SV Bad Rothenfelde.
230 Kinder und Jugendliche spielen bei uns in derzeit in fünfzehn Mannschaften.

Wichtig ist uns dabei vor allem, dass Leistungsdenken gerade bei den Jüngeren nicht im Vordergrund steht und ein altersgerechtes Training Freude am Sport und fußballerische Ausbildung harmonisch miteinander verbindet. So spielt bis zur D-Jugend jede Spielerin und jeder Spieler ohne Festlegung auf eine bestimmte Position. Das Spielergebnis ist zweitrangig gegenüber dem spielerischen Gedanken. Trotzdem kommt die individuelle Betreuung und Ausbildung nicht zu kurz.

Die permanente Aus- und Weiterbildung unserer Trainer ist unabdingbarer Bestandteil unserer Nachwuchsarbeit. Schließlich müssen sie nicht nur fußballerisches Fachwissen mitbringen, sondern auch große pädagogische Kompetenz. Nur so gelingt es, das Training langfristig attraktiv und erfolgversprechend so zu gestalten, dass wir auch unserer sozialen Verantwortung gerecht werden. Unsere Nachwuchskicker sollen schließlich nicht nur Fußballer werden, sondern wir möchten sie bei ihrem Weg zu auf und abseits des Platzes verantwortungsvollen und charakterlich gefestigten Sportsfrauen und -männern begleiten.

25 Trainer und Betreuer leisten im Moment beim Nachwuchs der JSG Dissen / Bad Rothenfelde richtig gute Arbeit. Für dieses Team suchen wir Verstärkung.

Wenn Du auch Teil der JSG-Familie werden willst, dann melde Dich unter: ma_eck@hotmail.com bzw. 0173 / 48 24 222.